14. Dezember 2019

Samstag – 20 h
mex im Künstlerhaus
Sunderweg 1, Dortmund

Eintritt 6 Euro

shiny-mex 2.0

ORANGE GRUPPE
JASMINE GUFFOND
AMBASSADORS OF DISAPPOINTMENT

Orange Gruppe

ORANGE GRUPPE [DE]
// Stimme, Orgel, Violine, Elektronik

JASMINE GUFFOND [DE]
// Computer

AMBASSADORS OF DISAPPOINTMENT [DE]
// Large Band aus Hamburg

———

Das Improvisieren mit Stimme, Orgel, Violine und Electronics ist die Basis der Orangen Gruppe. Das Trio macht mit seinen erweiterten Spieltechniken, ähnlich den Herangehensweisen in der der Minimal Music, die Zeit selbst zu ihrem Gegenstand.

Jasmine Guffond arbeitet an der Schnittstelle von sozialen, politischen und technischen Infrastrukturen. Ihre Musik setzt sich mit heutigen politischen Fragen auseinander, indem sie Daten zu Klang umrechnet. Durch Sonifikation von Gesichtserkennungs-Algorithmen, Globalen Netzwerken oder Internet Tracking hinterfragt sie die Bedeutung für uns, wenn persönliche Gewohnheiten verfolgbar sind und was es für unsere Identitäten bedeutet, wenn Verhalten und Menschen auf Datenströme reduziert werden. Ihre Musik ist beeinflußt von experimenteller Elektronik, Drone, Techno und Avant-Garde.
http://jasmineguffond.com/   //   https://soundcloud.com/jasmineguffond

Die Ambassadors of Disappointment sind eine Gruppe von etwa 10 MusikerInnen, Profis wir Laien, aus Gebieten wie Klassik, Improvisation, Jazz, Performance und Rock. In ihren Konzerten, die oft auf grafischen Partituren basieren, dokumentieren sie ihr Unbehagen an neoliberalen Charity-Performances wie Bob Geldorfs Band Aid.
http://ambassadorsofdisappointment.eu

———

Jasmine Guffond (by Udo Siegfriedt)
———

Improvisation with voice, organ, violin and electronics is the basis of the Orange Gruppe. With it’s extended playing techniques, similar to approaches in minimal music, the trio puts time itself into their main focus.

Jasmine Guffond is an artist and composer working at the interface of social, politcal and technical infrastructures. Through the sonification of data she addresses the potential of sound to engage with contemporary political questions. Interested in providing an audible presence for phenomena that lies beyond human perception, via the sonification of facial recognition algorithms, global networks, or internet tracking cookies she questions what it means for our personal habits to be traceable, and for our identities, choices and personalities to be reduced to streams of data. Her music draws upon influences from experimental electronic, drone, techno and avant-garde.
http://jasmineguffond.com/   //   https://soundcloud.com/jasmineguffond

The Ambassadors of Disappointment are a group of about 10 musicians, professionals as well as non-professionals, coming from classical music, improvisation, jazz, performance and rock. In their concerts, which are often done by grafic scores, they document their discomfort about neoliberal charity-performances like Bob Geldorf’s Band Aid.
http://ambassadorsofdisappointment.eu

Ambassadors of Disappointment

——————

Shiny mex 2.0 ist eine Kooperation zwischen mex und dem Shiny Toys Festival aus Mülheim. Die Ankündigung dieses Abends finden sie gespiegelt auch der Seite des Festivals.

Veranstaltet von mex – intermediale und experimentelle Musikprojekte e.V. Mit freundlicher Unterstützung durch das Künstlerhaus Dortmund, Pro Jazz e.V. und das Kulturbüro der Stadt Dortmund. mex wird kuratiert von Achim Zepezauer.

Facebook/mexappeal

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.