20. November 2021

Samstag – 20 h
mex im Künstlerhaus
Sunderweg 1, Dortmund

Eintritt 6 Euro

nyaz 28


WERNI & JENDREIKO
JEREMY YOUNG
BUDHADITYA CHATTOPADHYAY

WERNI & JENDREIKO [DE]
// Synths

JEREMY YOUNG [CA]
// Electronics

BUDHADITYA CHATTOPADHYAY [IN/NL]
// Electronics

———

Seit 36 Jahren experimentieren Stefan Werni und Christian Jendreiko mit den weitverzweigten Möglichkeiten elektroakustischer Gedankenübertragung. 
Dabei arbeiten sie mit einem Zirkel internationaler Spezialisten zusammen, dem Komponisten, Künstler, Ingenieure, Wissenschaftler und Programmierer angehören. Ihre seltenen öffentlichen Auftritte nutzen sie, um ein interessiertes Publikum teilhaben zu lassen an ihrem Konzept der spekulativen Elektronik.
www.facebook.com/wernijendreiko
www.stefanwerni.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Jendreiko

Jeremy Young ist ein Komponist und Improviser von Concrète Electronic Tape Music aus Montreal, Quebec. In seiner Arbeit verwendet er ein Sinus- und Squarewave Oscillator System, analoge 1/4″ Tape Loops, eingefangene und gefilterte Radio- und EMF Signale und Foley-inspirierte Klänge von mikrofonierten Oberflächen und Objekten. Seine Improvisations- und Kompositionstechniken sind stark inspiriert durch Cages Aleatorik, ebenso wie Haptik-basierender Praxis und Deep Listening.
https://jeremyyoung

Budhaditya Chattopadhyay ist ein zeitgenössischer Künstler, Forscher, Schriftsteller und Theoretiker. Er arbeitet mit unterschiedlichen Medien wie Klang, Text, bewegten Bildern und impliziert dabei unterschiedliche Technologien wie Sensoren, AI und Machine Learning. Er produziert großangelegte Installationen und Live-Performances, die sich mit aktuellen Themen wie der Klimakrise, menschlicher Intervention in Natur und Ökologie, Migration, Rasse und Entkolonialisierung befassen.
https://budhaditya.org

———

Jeremy Young
———

Since 36 years Stefan Werni and Christian Jendreiko experiment with the multiple possibilities of electroacoustic telepathy. For which they work with a cooperation of international specialists, that include composers, artists, engineers, scientists and programers. They use their rare live performances to let an interested audience take part and witness their concept of speculative electronics.
www.facebook.com/wernijendreiko
www.stefanwerni.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Jendreiko

Jeremy Young is a composer and improviser of concrète electronic tape music from Montreal, Quebec. His work makes use of a sine and square wave oscillator system, analog 1/4″ tape loops, captured and filtered radio and EMF signal, and foley-inspired sound treatments from amplified surfaces and objects. Young’s improvisational and compositional techniques are influenced by Cagean aleatoricism as well as haptics-based praxis and deep listening.
https://jeremyyoung

Budhaditya Chattopadhyay is a contemporary artist, researcher, writer and theorist. Working across diverse media, such as sound, text, and moving image, and incorporating various technologies such as sensors, AI, and Machine Learning, Chattopadhyay produces large-scale installations and live performance addressing urgent issues such as the climate crisis, human intervention in the environment and ecology, migration, race, and decoloniality.
https://budhaditya.org/

Budhaditya Chattopadhyay

——————

Covid-Regulierungen im Künstlerhaus

Veranstaltet von mex – intermediale und experimentelle Musikprojekte e.V. Mit freundlicher Unterstützung durch das Künstlerhaus Dortmund, Pro Jazz e.V. und das Kulturbüro der Stadt Dortmund. mex wird kuratiert von Achim Zepezauer.

Facebook/mexappeal

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.